Berufsgemeinschaft der Pfarrhaushälterinnen
der Diözese Feldkirch

6800 Feldkirch, Bahnhofsstr. 13
mail an Vorsitzende:

ÖAG
Home Bozen-Brixen Eisenstadt Graz-Seckau Gurk-Klagenfurt Innsbruck Linz Salzburg St.Pölten Wien
Feldkirch
Startseite Geschichte Anliegen

Fest der Begegnung Am 4. Dezember 2007 hat Bischof Dr. Elmar Fischer alle Pfarrhausfrauen ins Diözesanhaus eingeladen - zu einem Fest der Begegnung.
Er dankte allen für ihren treuen Dienst und das Engagement in den Pfarrgemeinden: das Wesentliche geschieht im Stillen.

Bei diesem Fest wurden geehrt:
für 25 Jahre: Erna Schwärzler (Hohenems) und Sr. Alberta Schaffgotsch (Dornbirn)
für 40 Jahre: Maria Hagspiel (Au) und Karolina Hehle (Eichenberg)
für 70 Jahre: Maria Holzer (Altenstadt)

Foto: Trudi Gisinger und Sophie Jäger gratulieren Maria Holzer zu ihrem einmaligen Jubiläum und überreichen das schöne Blumengebinde. (Foto Kirchenblatt - Wolfgang Ölz)

  Vor 50 Jahren gab es in unserer Diözese noch viele jünger Pfarrhausfrauen - Schwestern und oder nahe Verwandte.
Die Suche nach einer Pfarrhausfrau war viel einfacher, weil in unserer Diözese damals auch die Kapläne schon einen eigenen Haushalt hatten.
Für eine Schwester war die Entscheidung für diesen Dienst viel einfacher, weil sie nicht so lange warten mussten - bis sie vom Bruder gefragt wurden.
 

Die Pfarrhausfrauen hören nicht mit 60 Jahren auf zu arbeiten und gehen in Pension - das sehen wir an Maria Holzer. Dann gäbe es noch viel weniger Pfarrhausfrauen.
Das ist auch ein Anlass für mich, alle Pfarrhausfrauen in die Berufsgemeinschaften einzuladen - die Gemeinschaft soll uns stärken und für viele auch einen glücklichen Lebensabend bringen.

  In Dankbarkeit soll uns dieses Fest in guter Erinnerung bleiben:
Dank an den Bischof Elmar - für die Einladung.
Dank an alle, die dieses Fest vorbereitet haben.
Dank auch für die nötigen Finanzen - von der bischöflichen Finanzkammer.
Dank auch an alle, die diese Einladung angenommen haben,
die diese Einladung annehmen konnten, weil sie gesund sind.