Ö
A
G
/
P
H
H
Österreichische Arbeitsgemeinschaft
der diözesanen Berufsgemeinschaften der Pfarrhaushälterinnen
Vorsitzende: e-mail
Webmaster: e-mail
ÖAG
Home Startseite über die ÖAG Berufsbild-Phh Kochbuch Rezepte Verschiedenes Links
Diözesen
Bozen-Brixen Eisenstadt Feldkirch Graz-Seckau Gurk-Klagenfurt Innsbruck Linz Salzburg St.Pölten Wien

PHH - was ist das
kirchlicher Beruf
Berufsbild
Wie wird man PHH
Voraussetzungen
Schwierigkeiten
Freuden

Was macht es schön und bereichernd diesen Beruf zu leben?

Ausgehend von der zentralen Aufgabe, der Haushaltsführung, die einen Lebensraum schafft, in dem sich der Priester wohlfühlen kann, eine Heimat hat, kann das Pfarrhaus aber auch zu einem lebendigen Zentrum der Gemeinde, zu einem Ort der Geborgenheit werden. Damit wird sich im Lauf der Zeit auch der Fächer jeder Pfarrhaushälterin entfalten und je nach Zeit und Gegebenheiten ändern. Ich kann für mich sagen, daß ich meinen erlernten und über neun Jahre ausgeübten Beruf einer Lehrerin sehr gerne gehabt habe. Gleichzeitig muß ich auch zugeben, daß viele meiner Fähigkeiten erst im Beruf als Pfarrhaushälterin so richtig zur Entfaltung gekommen sind. Für mich gibt es keinen Beruf, in dem ich in so großer Eigenverantwortung und Selbständigkeit, so viele Bereiche meines Lebens entfalten konnte und kann.