Ö
A
G
/
P
H
H
Österreichische Arbeitsgemeinschaft
der diözesanen Berufsgemeinschaften der Pfarrhaushälterinnen
Vorsitzende: e-mail
Webmaster: e-mail
ÖAG
Home Startseite über die ÖAG Berufsbild-Phh Kochbuch Rezepte Verschiedenes Links
Diözesen
Bozen-Brixen Eisenstadt Feldkirch Graz-Seckau Gurk-Klagenfurt Innsbruck Linz Salzburg St.Pölten Wien

Wir stellen vor: Haushälterinnen und ihre Rezepte:

Maria Brandstetter -
Pfarre PÖCHLARN/Donau, seit 1976 Pfarrhaushälterin und Pfarrsekretärin

ALLE GUTEN GABEN KOMMEN HERR, VON DIR. WAS WIR SIND UND HABEN, DAFÜR DANKEN WIR.

Meine eigentliche Berufsausbildung ist Kindergärtnerin. Schon fast 3 Jahrzehnte bin ich Pfarrhaushälterin und Pfarrsekretärin in der Nibelungenstadt Pöchlarn /Donau.

Eine gute Atmosphäre im Pfarrhof und eine freundliche Begegnung mit den Menschen, über die Pfarrhofmauern hinaus, ist mir ein besonderes Anliegen.

Von 1998 - 2003 konnte ich in der Diözesanleitung mitarbeiten und meine Ideen einbringen. An der BG-Gemeinschaft schätze ich besonders den Gedankenaustausch, der mir auch gleichzeitig für meinen Arbeitsalltag eine Hilfe ist.

Das Leben im Pfarrhof mit Pfarrer und Kaplänen und die Gespräche mit der Pfarrbevölkerung sind sehr vielfältig. Neben den anfallenden Hausarbeiten und meiner Tätigkeit als Pfarrsekretärin bemühe ich mich auch um die Kirchenwäsche. Dienste wie Lektor, Kommunionspender, Wortgottesdienstleiter und meine langjährige monatliche Gebetsrunde vertieften meinen Glauben.

Der Pfarrhofgarten mit seiner Vielfältigkeit an Gemüse und Kräutern, die ich für meine Kreationen in der Küche gut verwenden kann, ist viel Arbeit, macht mir aber auch Freude. Das Wohl des Pfarrers liegt mir am Herzen, darum bemühe ich mich gesund, abwechslungsreich und auch für`s Auge zu kochen. Darum hier das Rezept - gesund, schnell und was für`s Auge:

GEMÜSE-/KRÄUTERGULASCH mit verfeinerten Semmelknödeln

Zutaten:

Die Mengenangabe fehlt bewusst. Sie richtet sich nach der Personenanzahl und deren Appetit!

Gemüsegulasch:
Karotten, Peterwurz, jung geerntete Fisolen Muskatkürbis oder andere Sorten, Erbsen, (event. Mais) Raps- oder Olivenöl, Zwiebel, Paprikapulver, Apfelessig, Salz, Mehl Gemüsebrühe Liebstöckl, junge Sellerieblätter, Petersilie, Schnittlauch

Semmelknödel:
Knödelbrot, Öl, Milch, Eier, Salz Karotten,Dillspitzen

Zubereitung:

In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel goldgelb rösten, Karotten, Peterwurz dünn radeln und mitrösten, Paprikapulver dazu, mit etwas Apfelessig ablöschen, salzen, mit Mehl stauben, rösten und gleich mit der Gemüsebrühe aufgießen. Fisolen, gewürfelten Kürbis, Erbsen dazugeben und weichdünsten. Mit fein geschnittenen Sellerieblättern, Liebstöckl, Petersilie und Schnittlauch verbessern.

Semmelknödel normal zubereiten, grob geraspelte Karotten, fein geschnittene Dille einmengen. Knödel formen, über Dunst zugedeckt fertig kochen.

Guten Appetit!