Ö
A
G
/
P
H
H
Österreichische Arbeitsgemeinschaft
der diözesanen Berufsgemeinschaften der Pfarrhaushälterinnen
Vorsitzende: e-mail
Webmaster: e-mail
ÖAG
Home Startseite über die ÖAG Berufsbild-Phh Kochbuch Rezepte Verschiedenes Links
Diözesen
Bozen-Brixen Eisenstadt Feldkirch Graz-Seckau Gurk-Klagenfurt Innsbruck Linz Salzburg St.Pölten Wien

Wir stellen vor: Haushälterinnen und ihre Rezepte:

Rita Colz - Mitglied im Vorstand der BG in der Erzdiözese Salzburg

Foto Kopeszki

1953 wurde ich als zwölftes und jüngstes Kind einer Bergbauernfamilie in Wengen in Südtirol geboren. Meine Muttersprache ist ladinisch. Neben der Schule habe ich am Bauernhof mitgearbeitet, später in einer Bäckerei und im internationalen Priesterseminar Canisianum in Innsbruck.

Immer wollte ich einen sozialen Beruf ergreifen und selbständig arbeiten. Ich träumte, dass mir ein Pfarrer sagte: "Rita, jetzt brauche ich Dich." Nach einigen Monaten wurde ich tatsächlich gefragt, ob ich bereit wäre, einen Pfarrhaushalt zu führen.
Ich sah dies als eine Berufung an und wurde Pfarrhaushälterin in Rattenberg in Tirol. Da ich noch sehr jung war, war diese Aufgabe eine große Herausforderung für mich, die mir zunehmend immer mehr Freude machte.

Als mein Pfarrrer sieben Jahre später nach Salzburg ins Bildungshaus St. Virgil als Rektor berufen wurde, bat er mich mitzugehen. Dies war für mich nicht leicht, zumal ich kein Stadtmensch bin.
Nun führe ich schon das 27. Jahr den Haushalt von Rektor Dr. Hans Walter Vavrovsky und arbeite zusätzlich seit 19 Jahren im Bildungshaus St. Virgil - sowohl in der Küche, als auch im Service und im Bereich der Hausgestaltung.

Ich freue mich an den vielen Begegnungen mit lieben und interessanten Menschen.

Mein Beruf erfüllt mich, er ist sehr abwechslungsreich und macht mir Spaß. Inzwischen fühle ich mich auch in der Stadt recht wohl.

Das Ringen um eine Mitarbeit im diözesanen Vorstand beschäftigte mich sehr."HAB MUT UND ARBEITE MIT" - Ich wurde gewählt (1. Stellvertreterin).

Besonders durch die Gemeinschaft und die zahlreichen Angebote erfuhr und erfahre ich immer wieder Hilfen für mein persönliches Leben. Ich möchte meine Fähigkeiten - so wie bin und kann - einbringen für den Dienst zu dem ich berufen bin.

Tiramisu ohne Eier

Zutaten:

Espresso
1 Zitrone (unbehandelt)
2 EL Weinbrand
Triamisu Biskotten
25 dag Mascarpone
5 dag Zucker
3 EL Milch
12 dag Obers
1 EL Kakaopulver

Zubereitung:

Espresso zubereiten und abkühlen lassen. Die Zitrone heiß waschen und trocken tupfen. Espresso und Weinbrand vermischen.
Mascarpone mit Zucker vermischen, Milch nach und nach unterrühren und die Zitronenschale hinzufügen. Das Obers steif schlagen und unter die Creme heben.
Biskotten darin eintauchen und in eine rechteckige Form legen, Creme darauf verteilen. 2 Mal wiederholen. Mit Mascarpone-Creme beenden und kühl stellen.
Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben
.