Ö
A
G
/
P
H
H
Österreichische Arbeitsgemeinschaft
der diözesanen Berufsgemeinschaften der Pfarrhaushälterinnen
Vorsitzende: e-mail
Webmaster: e-mail
ÖAG
Home Startseite über die ÖAG Berufsbild-Phh Kochbuch Rezepte Verschiedenes Links
Diözesen
Bozen-Brixen Eisenstadt Feldkirch Graz-Seckau Gurk-Klagenfurt Innsbruck Linz Salzburg St.Pölten Wien

Rückblick auf den
Studientag
13./14. Oktober 2015 in Salzburg
Bericht.


Im Anschluss an die Herbstsitzung der ÖAG gab es einen Studientag, der die Themen vom Klausurtag des vergangenen Jahres aufgriff und weiterentwickelte. Es arbeiteten mit uns Univ. Prof. Dr. Michael Rosenberger zum Thema "Lebenskultur im Pfarrhaus" und Rainer Juriatti, Autor und Werbetexter in der kath. Kirche Steiermark, der Anregungen zur Umsetzung in einen neuen Flyer über das Berufsbild der Pfarrhaushälterin.


Foto: Kopeszki

Mit Dr. Rosenberger überlegten wir was in Zukunft die Identität einer Phh ausmacht. Es geht auch um die Identität als Kirche in der heutigen Gesellschaft.
Das II. Vat. Konzil betont, dass die Kirche eine wichtige Kraft in der Gesellschaft ist.
Identität findet jede/r für sich durch die Rollenzuschreibung von außen und die Stellungnahme der/des Einzelnen dazu.


Foto: Voit

Ausgehend von der Regel des hl. Benedikt erarbeiteten wir in Kleingruppen 5 wichtige Punkte zur Lebenskultur im Pfarrhaus.
1) Mahlzeiten = Gastfreundschaft; 2) Gebetszeiten als Eck- bzw. Fixpunkte; 3) Arbeit, 4) Lesen/Fortbildung, 5) Schlafen.



Foto: Voit

Daraus erarbeiteten wir 7 Punkte, die im neuen Flyer vorkommen sollten:
Bedeutung der PHH heute
Mahlkultur
Gastfreundschaft
Gebetsgemeinschaft
allgemeine Grundhaltungen
Männer in diesem Beruf
Fort-/Weiterbildung, Qualifikation


Foto: Kopeszki
Mit Rainer Juriatti analysierten wir verschiedene Folder nach Form, Farbe und Bildsprache.

Foto: Voit
Für unseren Flyer erhileten wir Anregungen zum Aufbau und Inhalt:
Image klar machen,
Arbeitsfelder, Spektrum der Fähigkeiten/Tätigkeiten, Arbeitsbedingungen aufzeigen
weitere informationsmöglichkeiten.