Berufsgemeinschaft der Pfarrhaushälterinnen
der Diözese St.Pölten

Pastorale Dienste der Diözese St. Pölten, Andrea Leuthner
3100 St. Pölten, Klostergasse 15, Tel: 02742/ 324-3331;
e-mail: a.leuthner@kirche.at
Vorsitzende: Maria Gedl, Kirchenplatz 4, 3251 Purgstall, mail: maria.gedl@gmx.at

ÖAG
Home Startseite Bozen-Brixen Eisenstadt Feldkirch Graz-Seckau Gurk-Klagenfurt Innsbruck Linz Salzburg Wien
St.Pölten
aktuell Startseite Vorsitzende Leitungsteam

Urlaubswoche 5. - 11. Juli 09 Bericht und Fotos:Maria Gedl
im Haus Werdenfels bei Regensburg,
26 TeilnehmerInnen: 19 Phh, 3 Gäste, 3 Priester, 1 PAss. im "Haus Werdenfels", einem diözesanen Bildungshaus der Diözese Regensburg.
(Im BIld die TeilnehmerInnen mit Schwestern und Johannes Holz)
Eine interessante Urlaubswoche hat unser Geistl. Assistent, Hr. Pfarrer Karl Hasengst für uns zusammengestellt. Wir danken ihm und Christiane Sulzenauer für die Durchführung und Gestaltung, sodass wir eine angenehme und erholsame, und stressfreie Woche erleben durften!
Ein Danke auch unseren Chauffeur Toni, dass er uns so sicher wieder nach Hause gebracht hat, und den Gästen: PAss Manuel Sattelberger und den Priestern Dechant Hans Zarl und Franz Marchart - es war einfach ein schönes Miteinander!
Am Sonntag Mittag brachen wir von St. Pölten auf, "sammelten" unterwegs alle UrlauberInnen ein und trafen frohgemut am Abend im gastlichen Haus Werdenfels ein.
Am Montag vormittag besichtigten wir die Kirche im Benediktinerstift Rohr in Niederbayern, feierten miteinander die Hl. Messe.
Nach dem Mittagessen besuchten wir die Tropfsteinhöhle Schulerloch im unteren Altmühltal. Es war ein steiler Aufstieg bis zum Höhleneingang, den alle meisterten, mit kurzem aber intensiven Regenguss vorher und nachher.
Am Dienstag waren wir auf der Donau per Schiff unterwegs: von Kehlheim bis zum Kloster Weltenburg. Wir besichtigten die Kirche und deckten uns mit Bier ein! Ein gutes Mittagessen genossen wir in der Fasslwirtschaft Riedenburg, wo wir anschließend auch das Kristallmuseum besuchten. Ein kräftiges Gewitter bescherte uns wieder eine längere Mittagspause bei Kaffee und Kuchen. Auf der Heimfahrt hielten wir noch eine Andacht in der Dreifaltigkeitskirche in Eichelberg.
Am Mittwoch wanderten wir rund ums Haus: von Undorf bis nach Deuerling, wir gingen die "Stationenwanderung", wo wir bei jedem Bildstock eine kurze Besinnung hielten.
Am Nachmittag marschierten wir zur Brauerei Eichhofen, wo wir bei einer Führung auch das gute Bier verkosten durften. Nach einer Einkehr im Braustüberl gingen wir frohgelaunt nach Hause!
Am Abend erlebten wir etwas besonders: Ein getanztes Abendlob mit Sr. Adelind!
Am Donnerstag fuhren wir nach Regensburg: mit einem Besichtigungsbus quer durch die Stadt, am Nachmittag die Domführung. Auf der Heimreise fuhren wir beim Gut Löweneck vorbei, wo jeder nach Herzenslust einkaufen konnte. Nach dem Abendessen beteten wir gemeinsam den Kreuzweg, der oberhalb des Hauses Werdenfels angelegt ist.
Die TeilnehmerInnen vor dem Dom in Regensburg.
Am Freitag lachte unser "süßes" Herz: wir fuhren in die Schokoladenfabrik Seidl und konnten uns mit Schokoladenvorrat und Geschenke eindecken!
Am Nachmittag fuhren wir zuerst nach Bad Abbach, wo einige in der Therme zum Baden blieben, und die anderen fuhren weiter in das Mutterhaus der Mallersdorfer Schwestern. Eine eindrucksvolle Führung und Besichtigung der Anlage machte alle sprachlos! Ein bunter Abend mit viel Lachen, Singen, Wein und Bier in der "Buchbergerstube" beschließt diese schöne Woche im gastlichen Haus Werdenfels. Es war sehr erholsam, die Atmosphäre des Hauses genießen zu dürfen. Danke!