Berufsgemeinschaft der Pfarrhaushälterinnen
der Diözese St.Pölten

Pastorale Dienste der Diözese St. Pölten, Andrea Leuthner
3100 St. Pölten, Klostergasse 15, Tel: 02742/ 324-3331;
e-mail: a.leuthner@kirche.at
Vorsitzende: Maria Gedl, Kirchenplatz 4, 3251 Purgstall, mail: maria.gedl@gmx.at

ÖAG
Home Startseite Bozen-Brixen Eisenstadt Feldkirch Graz-Seckau Gurk-Klagenfurt Innsbruck Linz Salzburg Wien
St.Pölten
aktuell Startseite Vorsitzende Leitungsteam

unter aktuell finden sich Berichte aus dem Leben der Berufsgemeinschaft - neu: Seminar im November
Aktivitäten 2015
Aktivitäten 2014
Aktivitäten 2013
Aktivitäten 2012
Aktivitäten 2011
Aktivitäten 2010
Aktivitäten 2009

Gründung:

Im Jahr 1970 wurde in St.Pölten als erste in Österreich die diözesane Berufsgemeinschaft gegründet.

Im November 2010 feierte die Berufsgemeinschaft das 40 Jahr - Jubiläum mit einem Fest im Bildungshaus St.Hippolyt in St.Pölten.

Bericht vom Fest:

Leitung seit 2013
Erika Pichlmayer Stellvertreterin:
Andrea Leuthner Sekretärin;
Christiane Sulzenauer  
Brigitte Reisenbichler  
Ingrid Egretzberger  
Maria Gedl Vorsitzende;
Angelika Hoser nicht am Bild
Margret Pöchhacker Finanzreferentin;
Pfr. Karl Hasengst bisheriger GA
Statistik: in der Diözese St.Pölten gibt es 424 Pfarren.

Stand 2013 Stand Nov. 2010
83 Phh aktive Phh (d.h. unter 60 Jahre, zum Teil mit 15, 20, 30 od.40 Wochenstd. angestellt!) 79 aktive Pfarrhaushälterinnen (auch Teilzeitkräfte mit 10 - 40 Wochenstunden)
70 Phh sind pensionsaktiv (geringfügig tätig oder im Pfarrhof als Gäste mitlebend) 53 Pfarrhaushälterinnen wohnen als Gäste im Pfarrhaus bzw. im Priesterhaushalt ;
58 Phh sind in Pension (alleine in der Wohnung, im Heim usw.) 75 Frauen sind in Pension in eigener Wohnung oder Alterswohnsitz
Kontakt und Weiterbildung: Die Berufsgemeinschaft der Pfarrhaushälterinnen bereitet im Laufe des Jahres verschiedene Angebote vor:
Im Herbst findet ein 3 tägiges Weiterbildungsseminar statt mit verschiedenen Themen des täglichen Lebens: Über Gesundheitsvorsorge, Fachwissen für Haus- u. Pfarrarbeit, geistliche Weiterbildung, Exkursionen usw.
Die Dienstjubilarinnen werden beim Seminar geehrt: zum 25. jährigen, 40 jährigen und 50 jährigen Dienstjubiläum.
In der Fastenzeit finden vorösterliche Besinnungstage statt und im Sommer eine gemeinsame Urlaubswoche.
 

Am ersten Ausbildungskurs in Gaming nahmen aus unserer Diözese sieben PHH teil;

v.l.n.r.: Bibiane Werner, Brigitte Reisenbichler, Margret Pöchhacker, Christiane Sulzenauer, Angelika Hoser, Maria Gedl, Erika Pichlmayer

  am zweiten Kurs zwei PHH.
Renate Lietz und Elisabeth Hinterbuchinger.
Zweimal im Jahr erscheint ein Rundbrief, der an alle Pfarrhaushälterinnen verschickt wird. Viele Pfarrhaushälterinnen kommen zu den monatlichen Priester-Dekanatskonferenzen, wo der persönliche Erfahrungsaustausch möglich ist.