Berufsgemeinschaft der Pfarrhaushälterinnen
der Erzdiözese Wien

1010 Wien, Wollzeile 2
e-mail: bg.phh@chello.at

ÖAG
Home Startseite Bozen-Brixen Eisenstadt Feldkirch Graz-Seckau Gurk-Klagenfurt Innsbruck Linz Salzburg St.Pölten
Wien
über die BG Leitung Geschichte der BG, BG-2011 Statistik Berichte Artikel Rezepte

Jubiläum - 25 Jahre BG/PHH
4. Mai 2011
erinnern - feiern -weitergehen

Foto: kathbild@Rupprecht

Unter dieses Thema stellten wir unser Fest. Dazu gab es 3 Statements:
Den Rückblick auf die Vorgeschichte und die Entstehung der Berufsgemeinschaft brachte Susanne Kopeszki (Wien), die erste Vorsitzende der BG
Den Ausblick machte Maria Tauchner (Unteraspang).
Annemarie Neubauer (Unternalb) beleuchtete die Feste und Feiern und leitete dann über zur Ehrung der Dienstjubilarinnen.

Foto von links: Annemarie Neubauer, Susanne Kopeszki, Maria Tauchner

Voll Vertrauen gehen wir den Weg mit Gott - als Gemeinschaft, aber auch als Einzelne.
Wir dankten für die vielfältigen Begegnungen unseres Lebens
Danken will ich Dir, Gott, für alle guten Begegnungen meines Lebens, die Du in Deinem gnädigen Willen gefügt und auf diese Weise mich beschenkt hast.
Du hast gewollt, dass wohlmeinende Menschenworte mich aufgerichtet und überzeugende Hinweise mir Wege gewiesen haben.
Dein erbarmender Wille stand hinter den Worten, Gesten und Taten anderer, die mich in Unsicherheit bestärkten oder aber meine gewähnte Sicherheit in Frage stellten.
Mein Leben wäre ärmer ohne diese menschlichen Begegnungen, die mich weiterbrachten im Leben, mich bereicherten und mir einfach wohltaten.
Du hast gefügt, dass Ereignisse und Erlebnisse prägend geworden sind für mein Leben.
Danken will ich, dass Einsichten und Erfahrungen mir halfen, meinen Lebensweg recht zu gehen.
Danken will ich Dir, Gott, vor allem für alle Möglichkeiten und Anlässe, Dir zu begegnen.
Dies ist der Sinn, das Wesen und der Inhalt meines ganzen Menschseins; ist die große Chance meines Lebens.
Du hast uns Jesus gesandt, Deinen Sohn und unseren Menschenbruder. Im Glauben an ihn und in seiner Nachfolge dürfen und können wir Dir begegnen.
Hilf uns, Gott, dazu, dass wir uns im Leben ganz an ihn halten. Dann werden wir Dir, unserem Gott, einmal in Deinem Reich für immer beglückend begegnen dürfen. Danken will ich Dir, Gott!

Zur Feier waren 90 - 100 Personen gekommen
Von der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft gratulierten die derzeitige Vorsitzende Sigrid Seiser (Diözese Gurk) im Bild rechts und die ehemalige Vorsitzende Margret Pöchhacker (Diözese St. Pölten) im Bild links.
zurück zur Berufsgemeinschaft der ED Wien