Ö
A
G
/
P
H
H
Österreichische Arbeitsgemeinschaft
der diözesanen Berufsgemeinschaften der Pfarrhaushälterinnen
Vorsitzende: e-mail
Webmaster: e-mail
ÖAG
Home Startseite über die ÖAG Berufsbild-Phh Kochbuch Rezepte Verschiedenes Links
Diözesen
Bozen-Brixen Eisenstadt Feldkirch Graz-Seckau Gurk-Klagenfurt Innsbruck Linz Salzburg St.Pölten Wien

Wir stellen vor: Haushälterinnen und ihre Rezepte:

Hannelore Polt - stellvertretende Schriftführerin der BG der Erzdiözese Salzburg

Ich bin im Jahr 1958 in Schwarzenau/NÖ. geboren und kam mit 5 Monaten nach Wörgl. Dort besuchte ich die Volks-, Haupt- und Handelsschule und arbeitete 15 Jahre als Buchhalterin.
1990 kam ich mit meinem Sohn (damals 4 ½ Jahre alt) nach Hopfgarten i. T. in den Pfarrhof. Leider hatte mein Pfarrer 2 Tage vor der Installierung einen Schlaganfall (er war erst 41 Jahre alt). Ich war noch ein paar Monate in Hopfgarten mit einem Provisor. Anschließend war ich in Wald/Pinzgau, wo mein Chef im Krankenstand war. Im September 1991 übersiedelten wir nach Mühlbach/Hochkönig, wo wir 12 Jahre blieben. Neben dem Pfarrhaushalt war ich auch in der Kanzlei tätig, spielte Orgel und gründete einen Kirchenchor. Ein pensionierter Priester wohnte noch 9 Jahre bei uns im Pfarrhof, den ich ebenfalls mitbetreute.
Seit 1. September 2003 bin ich in Leogang für den Pfarrhaushalt zuständig, die Kanzleiarbeit erledigt eine Sekretärin. Ich spiele auch in Leogang die Orgel und singe in der Chorgemeinschaft mit. Da mein Chef tierliebend ist, haben wir noch einen Hund und jede Menge Vögel. Mein Sohn studiert in der Zwischenzeit in Salzburg, wohnt aber ansonsten bei mir im Pfarrhof.
Ich gehe im Winter gerne Schifahren und im Sommer Radfahren und Wandern, wenn es die Zeit erlaubt.

Mir gefällt an meinem Beruf, dass ich mir die Arbeit größtenteils selbst einteilen kann und dass ich viele Leute kennenlerne. Auch für meinen Sohn konnte ich immer da sein, wenn es nötig war und brauchte ihn nicht zu fremden Leuten geben.
Seit 2 Jahren versuche ich, unsere Schriftführerin Anni Widmann bei ihrer Arbeit zu unterstützen und mache den Rundbrief für unsere BG
.

Apfelkuchen

Zutaten:

Biskuit
6 Eiern,
6 EL lauwarmes Wasser (ich mische Zitronensaft mit Wasser und Rum),
24 dkg Staubzucker,
20 dkg. Mehl,
2 KL Backpulver auf ein tiefes (gefettetes und bemehltes) Backblech streichen und backen.

Belag: ½ l Apfelsaft, 5 EL Zitronensaft, 1 Tasse Zucker, 2 Pack. Vanillepudding aufkochen, 5 saure Äpfel raspeln und dazugeben, kurz aufkochen lassen und vom Herd geben.

Zubereitung:

Auf den Biskuitboden streichen und auskühlen lassen. Anschließend 250 ml Schlagrahm schlagen, mit 250 g Quimic vermischen und auf den Belag streichen. Zimt und Kristallzucker vermischen und auf das Schlagobers streuen.